"Was passiert, wenn wir den Kopf fühlen und mit dem Körper denken und handeln?"

Odile Seitz ist 1973 in Frankreich geboren. Sie arbeitet als Heilpraktikerin, Practitioner und Teacher für Body-Mind Centering® Tänzerin, Choreographin, Tanzpädagogin, und arbeitet mit Craniosacraler Therapie und Osteopathie Methoden.

Sie behandelt und lehrt in diversen Praxen in Berlin, der fabrik Potsdam und an den Hochschulen für Tanz und Choreographie in Berlin (HZT) sowie national und international auf diversen Tanzfestivals. Seit 2015 organisiert sie mit Ulrike Dillo, BMC teacher und Physiotherapeutin, die Fortbildungsreihe Rendezvous mit BMC in der fabrik Potsdam. 

2014 Diplomarbeit über die Faszien: “Verbinden und Loslassen – Eine Erforschung des Fasziensystems”: Diplomarbeit.pdf

Mit ihrer langjährigen Erfahrung als Tänzerin ist ihr Bewegung, makro wie mikro, ein sehr vertrautes Feld. Als Mutter von 3 Kindern gilt ihr besonderes Interesse der Zusammenarbeit mit schwangeren Frauen, sowie Eltern und Babys, bzw. Kindern. 
Odile Seitz ist im Board des amerikanischen Verbandes für Body-Mind Centering BMCA tätig.

KÜNSTLERISCHE PROJEKTE

Performerin

Seit 2019 nimmt an verschiedenen Perfomances zusammen mit Musikern teil.

 

Choreographin

2008-2011 Arbeit im Tänzer- und Choreographenkollektiv Praticable in Berlin.
2008 Gruppenversion von Dance (Praticable) von Frédéric Gies und 2011, Choreographie des Duetts The Partners mit Frédéric De Carlo zusammen.


 Seit 2015 Choreographien und Tanz mit der luxemburgischen Choreographin und Tänzerin Annick Pütz (das Duett ffflo).
2016 Aufführung im MUDAM, Museum für Moderne Kunst in Luxemburg;

2020 Videoinstallation und performance mit ffflo in der fabrik Potsdam beim Festival Kunst und Klima https://www.fabrikpotsdam.de/event/459

mehr infos unter: 

 

2009-2014 Leitung der Jugendtanzcompagnie der fabrik Potsdam Fabrikation- eine Gruppe junger, am Tanz interessierter Menschen, die sich fortwährend personell erneuert- Entwicklung verschiedener Stücke für das Potsdamer Festival Tanztage.
Kollaboration mit dem Choreograph Frédéric De Carlo.
mehr infos unter: www.memgard.wordpress.com

 

Mentoring:

Meine Kenntnisse im Body-Mind Centering und meine Erfahrung als Tänzerin, Choreographin und Bewegungstherapeutin sind wertvolle Werkzeuge, um anderen Künstlern in ihrer künstlerischen bzw. choreographischen Arbeit oder ihrer Recherche über Bewegung zu begleiten. So biete ich sowohl Aufwärmtraining als auch Präzisionsarbeit an Bewegungsqualität. Ebenso begleite ich im Falle von Verletzung oder physischer Erschöpfung und kann Streß- und Angstabbau unterstützen.

 

https://www.fabrikpotsdam.de/event/459

2020 Festival Kunst und Klima, Videoinstallation und Performances mit ffflo in der fabrik Potsdam

www.tanzforumberlin.de

2018: Aufführung von UNDO im Grand Théâtre du Luxemburg; nach einem Konzept von Emanuela Lacopini, Hannah Ma und Rajivan Ayyappan

          Solo "Improvisation um Necessito" in Würzburg

2016 Aufführung im MUDAM, Museum für Moderne Kunst in Luxemburg; mehr infos unter: http://https://http://www.mudam.lu/fr/agenda/details/event/ffflo-fluidity-field-form/

Seit 2015 Choreographien und Tanz mit der luxemburgischen Choreographin und Tänzerin Annick Pütz (das Duett ffflo).

2009-2014 Leitung der Jugendtanzcompagnie der fabrik Potsdam Fabrikation- eine Gruppe junger, am Tanz interessierter Menschen, die sich fortwährend personell erneuert- Entwicklung verschiedener Stücke für das Potsdamer Festival Tanztage.
Kollaboration mit dem Choreograph Frédéric De Carlo.
mehr infos unter: www.memgard.wordpress.com

Heilpraktikerin

CRANIOSACRAL THERAPIE
BODY-MIND CENTERING

infos@odile-seitz.de | +49 176 340 802 38