Body-Mind Centering im Tanzraum, Würburg

05 Aug - 09 Aug 2019

Mit Energie, Kraft und Leichtigkeit in den Tag tanzen


Eine Reise in die Welt der Energie des Hormonsystems

Durch Bewegung und mit gerichteter Aufmerksamkeit finden wir die Stütze für die ständigen Veränderungen, die unsere Umgebung und inneres Leben von uns verlangen. Wir erforschen die Vielfalt unserer Wahrnehmung und entfalten unser Potential in Resonanz mit Anderen. Durch diese Wachheit entwickeln wir unsere Fähigkeiten, befreien den Tanz und das Zusammentanzen. Wie wäre der Tanz, der als Ausdruck der Integration verschiedenster Erfahrungen, durch fokussiertes Sein und innere Balance entsteht?

Folgende Angebote im Anschluss:
Mo-Di: Eltern und Babys (3-18 Monate), 15-16.15 Uhr Gemeinsamer Tanz und Bewegung stärken die Bindung zwischen Eltern und Kindern und wird von Beginn an als selbstverständlich und freudvoll erlebt.
Mit unseren Kindern bewegen wir uns frei tanzend durch den Raum, angeleitet durch offen interpretierbare Gedankenbilder. Wir erforschen und erweitern spielerisch unser Bewegungsrepertoire, beobachten die Kinder in Bewegung oder Ruhe und lernen mit und von ihnen über uns selbst.
Je nach Alter und Bedürfnissen werden die Kinder integriert, sie können schlafen, die Tanzenden beobachten, werden getragen, erkunden verschiedene Gegenstände und Oberflächen, robben oder krabbeln. Im tänzerischen und verbalen Dialog werden die Tiefen des Körpers erforscht. Leichtigkeit, die unter Alltagsbewegungen und Gedankenmustern verschüttet sein kann, wird wiederentdeckt und zelebriert. So werden wir achtsamer im Miteinander und zu uns selbst.

Mi-Do: Eltern und Kleinkinder (1,5-3 Jahre), 15-16.15 Uhr
Ein Kurs für Eltern und Kinder. Gemeinsame Bewegungen, Spiel und Tanz stärken Bindung und Kommunikation. Ebenso gibt es Zeit für Ruhe und Stärkung der eigenen Ressourcen und Kräfte. Die Entwicklung der Kinder ist besonders im ersten Lebensjahr rasant, fast täglich kommen neue motorische Fähigkeiten dazu. Diese Fortschritte werden wahrgenommen und begleitet, die Bewegungsanregungen können in den Alltag integriert werden.

Und danach täglich um 16.30 und 18.15 die Möglichkeit eine Craniosacrale Therapie / BMC Sitzung zu vereinbaren.
Einzelsitzungen mit Body-Mind Centering oder Craniosacraler Therapie geben die Möglichkeit, auf persönliche Themen einzugehen und gemeinsam nach Antworten auf Fragen und Bedürfnisse zu suchen. Sie können auch zur Vertiefung von bereits in Gruppenateliers Erfahrenem beitragen.
Die Craniosacral Therapie ist eine körperorientierte, manuelle Behandlungsform, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA u.a. aus der wunderbaren Arbeit von Dr. William Sutherland entwickelt hat. Er entdeckte, dass die Knochen des Schädels für die Bewegung einer Atmung aufgebaut sind, und dass rythmische Bewegung die Besonderheit aller Körperflüsigkeiten ist.
Die Craniosacrale Therapie ist ganzheitlich und arbeitet mit größter Sorgfalt – auf körperlicher, emotionaler und psychischer Ebene. Sie orientiert sich an der uns innewohnenden Gesundheit und an den Selbstheilungskräften, die wir mitbringen.

Die Einzelbehandlungen sind für Kinder und Erwachsene möglich.

Heilpraktikerin

CRANIOSACRAL THERAPIE
BODY-MIND CENTERING

infos@odile-seitz.de | +49 176 340 802 38